3 In LIFE

Warum wird man Blogger?

Warum wird man Blogger?

Du wirst dich wundern, aber diese Frage habe ich mir schon sehr oft gestellt.
Heutzutage können wir jederzeit Blogger über Soziale Netzwerke verfolgen, die teilweise erfolgreicher sind als diverse Schauspieler oder Sänger. Entweder sitzt man dann neidisch in der Ecke und jammert „warum die und nicht ich?“, oder man lässt sich gerade dadurch inspirieren und startet selber was.
Ich wollte auch in diese schöne, rosa blühende und abwechslungsreiche Welt der Blogger eintauchen. Ich dachte es wäre einfach. Doch jeder würde es machen wenn es einfach wäre. Es gibt zwar bereits sehr viele Blogger und auch ich habe mich mittlerweile dazu gesellt, jedoch musste ich derweil lernen, dass es heutzutage nicht mehr ausreicht einfach Bilder mit eigenen Outfits hochzuladen, um z.B. so erfolgreich wie Chiara zu werden. Die Zeiten sind vorbei.
Warum bin ich Blogger geworden? Obwohl mein Freund immer noch nicht versteht, warum ich meine wertvolle Zeit in dieses für ihn sinnlose Projekt vergeude und wenngleich meine Eltern überhaupt nichts damit anzufangen wissen, habe ich mich vor allem wegen der folgenden Aspekte dazu entschieden Bloggerin zu sein und stehe nach wie vor zu dieser Entscheidung.

1. Online Affinität

Ich bin technisch affin und liebe Herausforderungen. Meine Website habe ich selbst, ohne jegliche Vorkenntnisse erstellt und gestaltet, worauf ich sehr stolz bin. Ich experimentiere immer weiter mit der Fotobearbeitung & Grafik, um die Inhalte immer schöner zu gestalten. Ich bringe mir Programmiersprachen bei und versuche damit alle technischen Probleme, die bei mir auftauchen, selbst zu lösen, anstatt Geld für einen Programmierer auszugeben.

2. Kreatives Schreiben

Ich wollte schon immer kreative Texte schreiben! Ich versuche für mich, als auch für meine Leser die Texte spannend und gleichzeitig einfach und klar zu gestalten. Es macht mir viel Spaß, eigene Inhalte mit Lesern zu teilen und nach neuen Themen zu suchen. Die Suche nach neuen Themen und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Problematiken sorgt dafür, dass ich ständig neue Ideen habe.

3. Style-Verbesserung

Ich liebe die Mode und will diese Leidenschaft teilen! Ich zähle mich zu den Modebloggern und es wundert mich, wie sehr sich durch den Blog mein Geschmack und Stil verbessert.

4. Raus hier!

Ich bin an sich ein ziemlich schüchterner und zurückhaltender Mensch. Hier zu erzählen, was mich bewegt, meine Gefühle mit einer breiten Masse zu teilen und mein Wissen weiterzugeben war für mich eine echte Herausforderung. Aber nur das Verlassen der eigenen Komfortzone bringt uns letztendlich alle weiter!

5. Kooperationen und neue Bekanntschaften

Insgeheim hoffen doch alle Blogger auf coole Kooperationen, interessante Bekanntschaften und zahlreiche Einladungen als erfolgreiche Blogger auf interessanten Events. In der Bloggerszene hatte ich das Vergnügen auch einige tolle Mädels kennen zu lernen, sowie gute Freundschaften zu schließen.

Zusammengefasst sei also gesagt, bzw. geschrieben Es macht SPAß!!! Es macht Spaß sich auf diese Weise mit dem Blog weiterzuentwickeln und sich neue Eigenschaften anzueignen.
Gerade weil schon unendlich viele Blogger existieren, empfehle ich jedem interessierten etwas Eigenes und Einzigartiges zu machen. Vor allem für die bereits erwähnte eigene Weiterentwicklung. Einzigartig und authentisch sein. Mehrwert für eigene Leser bieten, das ist es, worum es aus meiner Sicht beim bloggen geht.

Warum wird man Blogger?Warum wird man Blogger?

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Verena
    17. Juni 2015 at 6:21

    Liebe Dasha, ein toller Beitrag, so ähnlich sind auch meine Hintergründe des Bloggens. Mein Blog ist noch klein, aber ich bin jetzt schon begeistert wie viele liebe Menschen ich dadurch kennengelernt habe und auch hoffe die bald auch mal in der realen Welt zu treffen 😉 aber es ist nicht einfach. Man muss sehr viel Zeit investieren, durchhalten und es ist manchmal frustrierend nicht gleich DEN Erfolg zu haben! Ich hab mich auch selbst durch das ganze technische gefuchst und darauf darf man auch stolz sein! Du siehst super aus und auch mein Stil entwickelt sich durch den Blog weiter und man wird mutiger mal was anderes auszuprobieren! Liebste Grüße,
    Verena
    http://www.somehappyshoes.blogspot.de

  • Reply
    Pink Heart Girl
    19. Juni 2015 at 6:16

    Ein toller Look! :-* http://www.thepinkheartgirl.blogspot.de

  • Reply
    Dieser Post ist an alle Blog-Anfänger gerichtet
    7. Juli 2015 at 23:54

    […] an. Ich hatte damit so meine Höhen und Tiefen (Über die Vorteile des Bloggens habe ich bereits hier geschrieben). Wenn man sich aber so durch die eigenen Blog-Statistiken durchscrollt, treten Momente […]

  • Leave a Reply

    Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green