8 In LIFE

Dieser Post ist an alle Blog-Anfänger gerichtet

Ich zähle mich zu den Anfängern unter den Bloggern. Zwar habe ich meinen Blog bereits vor einem Jahr erstellt, regelmäßig zu posten fing ich jedoch erst ab April 2015 an.
Ich hatte damit so meine Höhen und Tiefen (Über die Vorteile des Bloggens habe ich bereits hier geschrieben).
Wenn man sich aber so durch die eigenen Blog-Statistiken durchscrollt, treten Momente der Demotivation in Erscheinung… So viel Mühe und so wenig Anerkennung. Komische Gedanken gehen mir durch den Kopf: mache ich alles richtig? Interessiert es überhaupt jemanden, was ich hier schreibe? Würde es jemandem auffallen, wenn man Weg vom Fenster wäre? Läuft nur bei anderen alles wie am Schnürchen?
Plötzlich erwacht meine zweite, etwas optimistischere, innere Stimme (dafür bin ich Ihr oft dankbar).
„HEY!“- spricht sie zu mir, du kannst dir auch mal auf die Schulter klopfen und stolz sein überhaupt den Mut gehabt zu haben einen Blog zu gründen. Du musst für jeden Besucher dankbar sein, der bei dir auf der Seite war, ganz egal, wenn es nur ein einziger war. Du musst deinem Fotografen dankbar die Hand schütteln (Danke Katjuschka) und du musst dankbar für die sein, die dich anderweitig unterstützen (Danke Lenusik).
Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut! 🙂

Schlechte Tage hin oder her, bereits nach einem halben Jahr war mein (Blog)-Baby nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. Es gehört jetzt einfach dazu.
Ach, und noch was: Aufhören ist langweilig. Ich mache weiter, mal schauen, was passiert 🙂

Blog-AnfängerBlog-AnfängerBlog-AnfängerBlog-Anfänger

I was wearing: Blouse Zara Sale/Jeans Abercrombe& Fitch/Bag Furla/Pumps Steve Madden

_________________________________________________________________


ebebeb" data-ebn="" data-esn="" data-ein="a0gvr3ux2cszbwqo,a3pogm2y4ldbej6z,dwx9faznrv83iqk5,5e40igwrpy9masj2,r6ypkwliuz34vm25,74yb13mvw9s0pkcx,b4imhn90wsvck8jz,mzjna2f0xvky7obu,si16l9ebhnpywm3v" data-ecatn="" data-gender="" data-query="" data-products-shown="7" data-width="700">


You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Pink Heart Girl
    8. Juli 2015 at 5:05

    Wow!!! Was für ein toller Look :-* http://www.thepinkheartgirl.blogspot.de

  • Reply
    Katjuschka´s Diary
    8. Juli 2015 at 7:52

    Ich muss dir danken!!! Für Fotos, für Motivation und für den Spaß :-****

  • Reply
    Michelle
    8. Juli 2015 at 8:19

    Ein sehr guter Beitrag! Auch ich habe manchmal einen Punkt, wo ich demotiviert bin. Allerdings denke ich mir dann immer: Hey! Es macht dir Spaß und ist ein Hobby!
    Liebe Grüße
    Michelle

  • Reply
    Lisa (Lebenslounge)
    9. Juli 2015 at 9:24

    Wahre Worte, die du da ansprichst.
    Ich glaube, jeder Blogger geht mal durch diese Tiefen und das mit den Statistiken ist wirklich so eine demotivierende Sache…
    Solange man Spaß am Bloggen hat sollte man einfach immer weiter machen 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

  • Reply
    Juliane
    10. Juli 2015 at 8:52

    Richtig so! Niemals unterkriegen lassen. Solange du Spaß am Bloggen hast, ist doch alles super. Leider werden viel zu oft Blogs aus den falschen Motivationsgründen ins Leben gerufen. Dabei ist der Spaß an der Sache doch das Wichtigste. Ich finde, du hast hier einen sehr schönen Blog ins Leben gerufen. Das ist super!
    Und ganz ehrlich, wenn du den ein oder anderen Tag mal eine Pause und etwas Abstand brauchst: Nimm sie dir. Diese Momente kennen wir wohl alle. Ab und zu liegt doch bei jedem von uns die Motivation mal unter dem Bett und heult *lacht*

    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinem Blog und beim erstellen deines ganz persönlichen “Roms”!

    Alles Liebe
    ♡ ♡ ♡
    Juliane

    • Reply
      DashaSky
      13. Juli 2015 at 7:50

      Voll lieb von dir)Danke schön

  • Reply
    Madeleine
    13. Juli 2015 at 10:30

    Du sprichst mir so aus der Seele. 🙂 Habe meinen Blog auch vor einem halben Jahr gegründet und meine Besuchszahlen sind eher stagnierend, mit Followern gehts sehr langsam voran. Da bekommt man schon mal Zweifel und fragt sich: Was mache ich falsch? Bin ich nicht gut genug oder interessieren meine Texte und Outfits einfach nicht so? Noch schlimmer wird das Ganze, wenn man dann Blogs sieht, die auch ein halbes Jahr erst existieren aber einschlagen wie eine Bombe. Da könnte man schon mal den Mut verlieren. Bisweilen bleibe ich mal optimistisch, das wird bestimmt noch 😀 Deine Beiträge und Fotos finde ich jedenfalls klasse und bei dir wird es bestimmt auch noch mehr. 🙂 Ich jedenfalls folge dir gerne.

    Viele liebe Grüße
    Madeleine

  • Reply
    Teresa
    29. Juli 2015 at 12:41

    Also, wenn man nach der Anzahl der Kommentare und den Followern auf Instagram geht, lesen doch recht viele deinen Blog! Ich komme leider nicht so oft dazu, etwas zu schreiben, weil ich noch einen Vollzeitjob habe und auch sonst viel unterwegs bin, aber ich hab immer das Gefühl, dass meine Posts nur von wenigen Familienmitgliedern und Freunden gelesen werden 🙁 Aber mir macht das Schreiben dennoch Spaß! Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischauen würdest, auch wenn ich keine Fashionbloggerin bin, sondern hauptsächlich übers Reisen und DIY blogge 🙂 Hab dich auch mal bei facebook geliked, man kann sich ja gegenseitig ein bisschen helfen, die Reichweite zu erhöhen 😉
    Liebe Grüße aus Aachen!

  • Leave a Reply

    Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green